3.3 Schildkröte entlaufen

In den letzten 15 Jahren wurde uns noch keine Schildkröte gestohlen. Obwohl sie von vielen Spaziergängern beobachtet werden und wir auch bereits sorgende Anfragen an der Haustüre über die im Garten "entlaufene" Schildkröten hatten.

Unser Männchen ist uns bereits fünfmal (2004 bis 2016) ausgebrochen. Immer im Hochsommer nach der zweiten Eiablage, wenn die Wiesenkräuter weniger werden, möchte er weiterziehen. Zweimal fanden wir ihn nach Tagen in den Nachbargärten. Beim dritten Mal lief er innerhalb weniger Minuten die gesamte Straße hinunter und wurde dort an der Straßenkreuzung gefunden. Die letzten beiden Male saß er vor dem Gehege und hat gewartet. Wir haben trotz intensiver Nachbesserungen bisher nicht herausgefunden, wo die Schwachstelle im Gehege ist. Zwei von drei durch Kolkraben gestohlene junge Schildkröten wurden in nächster Umgebung nach 7 und 10 Tagen gefunden. Der Kolkrabe ließ wohl beide Schildkröten fallen. Eine blieb völlig unverletzt. Die andere hatte eine geschwollene vordere Kralle und humpelte.

Da die Verletzung doch größer zu sein schien sind wir zu unserer Tierärztin. Sie hat die Schuppen am Fuß entfernt und den Fuß untersucht. Wir werden Sie längere Zeit pflegen müssen. Die Verwundung ist zwischenzeitlich vollkommen verheilt.

Nach Aussage unserer Tierärztin, die mehrere Rabenvögel in Pflege hat, haben Krähenvögel mit ihrem Schnabel ein Werkzeug, der die Schildkröten nichts entgegenzusetzen haben. Große Schildkröten scheinen aber nicht auf dem Speiseplan dieser Vögel zu stehen.

Die meisten Schildkröten sind, wenn sie genügend zu fressen, Auslauf und Abwechslung erhalten, ortsfest. Suchen Sie zunächst ihre Umgebung, Gemüsegärten, Brombeerhecken, humusreiche Erde, unter Stangenbohnen ab. Nehmen Sie einen weichen biegbaren Metallrechen und rechen Sie vorsichtig unter Büschen, Grashügeln usw..

 

Klettermax

Es ist oftmals nicht einfach, die gut getarnte Schildkröte im Gras zu finden. Vor allem junge Schildkröten im Alter bis zu 7 Jahren führen ein sehr verstecktes Leben. Sie schieben sich auch gerne halb unter Grasbüschel und werden dann auch nicht mit dem Rechen gefunden. Wenn Sie ein großes Gehege besitzen dann ist es trotz intensiver Suche möglich, dass eine Schildkröte mehrere Tage, im kühleren Frühjahr-Frühsommer auch einmal bis zu zwei Wochen innerhalb des Geheges verschwunden ist.

 

Wir sind schon oft vor unserem kombinierten Frühbeet-Freigehege unserer einjährigen Schildkröten mit ca. 1 m² Fläche im Gras gekniet und haben ratlos auf die Grasoberfläche innerhalb des Geheges geschaut, weil wieder mal vier Schildkröten nicht zu finden waren. Letztendlich waren Sie aber alle da. Und unauffindbar verschwunden blieb bisher nur der Kolkraben Raub im Frühjahr 2016.