2.1 Rohnährstoffe

Im nachfolgenden Teil lesen Sie den einfach dargestellten Zusammenhang der Rohnährstoffe in der Nahrung und wieviel wovon enthalten sein sollte.

Fett (kleiner 10% in der Trockensubstanz).Das Abbauprodukt der Fettsäuren wird für biologische Membranen, zum Teil für Hormone und als Brennstoffmolekül im Körper der Schildkröte genutzt.

Rohprotein (kleiner 25% bei Jungtieren in der Trockensubstanz). Proteine werden zum Aufbau von Körpergewebe benötigt.

Rohfaser (mindestens 12%, besser das Doppelte in der Trockensubstanz). Rohfasern stimulieren die Darmmotorik und reinigen.

Kalzium und Phosphor (im Verhältnis 2:1 füttern). Das Skelett der Landschildkröte lagert ca. 99 % Körper-Kalzium, während im Körper ca. 85 % des Körper-Phosphor vorhanden sind. Bei der Unterversorung mit Kalzium und Phospor ergibt sich bei jungen Landschildkröten eine Knochen- und Panzererweichung. Bei adulten Tieren wird das Kalzium aus dem Skelett rückgewonnen, dadurch kommt es zu Glasknochenbrüchen.

Kalzium wird für die Blutgerinnung, Enzymaktiviäten und die Erregbarkeit von Nervenfasern benötigt. Auf Grund des großen Panzerskelettes ist der Kalziumbedarf von griechischen Landschildkröten hoch.

Phosphor ist ein Energieträger und Energiespeicher. Phosphor und Kalzium sind im Körper im Wechselspiel und ergeben ein Gleichgewicht. Das Gleichgewicht liegt bei europäischen Landschildkröten bei ca. 1,5 bis 2 Teilen Kalzium zu 1 Teil Phosphor.

Richtwerte für die Nahrungszusammensetzung für adulte griech. Landschildkröten
Rohfett Kleiner 10 %
Rohprotein 20 %
Rohfaser 12 % besser 25 %
Kalzium 2 %
Phosphor 1,2 %
Kalzium/Phosphorverhältnis 1,5 – 2,1 %
Zusammensetzung ausgesuchter Grünfuttermittel
  Rohprotein Rohfaser Kalzium Phosphor Ca/P-Verhältnis
Endivien 30,7 21,4 0,95 0,95 1,0
Feldsalat 27,9 23 0,53 0,74 0,7
Eisbergsalat 26,7 11,1 0,44 0,49 0,9
Römersalat 26,3 12,5 0,94 0,15 6,3
Chinakohl 25,9 41,3 0,87 0,65 1,3
Kopfsalat 25,0 28,8 0,49 0,45 1,1
Brunnenkresse 24,6 22,6 2,77 0,98 2,8
Markstammkohl 19,3 10,6 2,20 0,21 10,4
Löwenzahnblätter 17,8 Je nach Blattgröße 1,10 0,49 2,3

Aus obiger Tabelle ist zu entnehmen, dass der Löwenzahn ein ideales Futtermittel für unsere Landschildkröten ist, während der Eisbergsalat zu wenig Calzium enthält.

Schildi Loewenzahn